Kindergarten Rackwitz

Unser Kinderhaus befindet sich in einem Neubaugebiet in zentraler Lage in Rackwitz.Die Einrichtung liegt abseits der Hauptstraße, ist aber trotzdem von der B 184 aus gut zu erreichen.
Unser Haus wurde 1986 als dreistöckiges Gebäude erbaut und im Jahr 2014 umfangreich saniert.
Wir verfügen über ein großes umzäuntes Außengelände mit verschiedenen Spielmöglichkeiten für die Kinder.
Uns ist die enge Verbundenheit und Zusammenarbeit mit unserem Träger sowie ortsansässigen Vereinen sehr wichtig. Wir sehen uns als einen wichtigen Bestandteil des Gemeindelebens.

Einen zentralen Stellenwert in unserer inhaltlichen Arbeit bilden die Grundbausteine Bewegung und gesunde Ernährung. Im Rahmen des Projektes „Starke Wurzeln“ wurde unsere Einrichtung zertifiziert. Unsere konzeptionelle Ausrichtung überarbeiten wir gerade.

In unserer Kindertagesstätte betreuen wir die Kinder in 3 altersgemischten Krippengruppen. Im Kindergarten arbeiten wir in 3 alterskonformen Gruppen. Mit Eintritt ins letzte Kindergartenjahr wechseln die Vorschulkinder in die Räumlichkeiten des Hortes. Bei uns fühlen sich nichtbehinderte und Kinder mit Integrationsbedarf gleichermaßen wohl. Jedes Kind wird bei uns in seiner Individualität angenommen.

Aufnahmekapazität:

  • 157 Kinder, davon
  • 48 Kinder im Alter von 12 – 34 Monaten
  • 109 Kinder im Alter von 3 – 6 Jahren
  • davon bis zu 6 Kinder mit Integrationsbedarf

Aufnahmeantrag:

Bitte geben Sie die ausgefüllte Voranmeldung nach telefonischer Rücksprache bei der Leitung unseres Kinderhauses ab. Über die Aufnahme Ihres Kindes entscheidet die Leiterin nach Prüfung des Rechtsanspruches.

Das Team:
Unser Team besteht aus 16 staatlich anerkannten Erzieherinnen mit verschiedenen Zusatzausbildungen (heilpädagogische Zusatzqualifikation, Kreativitätspädagogin, Motopädin, TanzPro-Zertifikat); 1 Erzieher in Ausbildung; 3 Wirtschaftskräften; 1 Hausmeister und der Leiterin (Sozial- und Heilpädagogin, religionspädagogische Fachkraft für Kindertagesstätten, Erzieherin).

Öffnungszeiten unserer Einrichtung:
Montag – Freitag von 6.00 – 17.00 Uhr
Schließtage: jährlicher Brückentag immer Freitag nach Christi Himmelfahrt;
jährlich die 3. und 4. Sommerferienwoche (Teilschließzeit) sowie 1 pädagogischer Tag, der rechtzeitig bekannt gegeben wird.

So erreichen Sie uns:
Kinderhaus I Rackwitz
Märchenweg 2
04519 Rackwitz
Telefon: 034294-76206 und 034294–839729
E-Mail: kinderhaus.rackwitz@t-online.de
Leitung: Silke Groth, B.A. Sozialpädagogin

Elternrat: elternrat-rackwitz@web.de
Ansprechpartnerin: Anne-Konstanze Weichert

So helfen Sie uns

Geldspende

Ihre Geldspende hilft uns, besondere Wünsche in der Ausstattung unseres Kinderhauses, bei der Gestaltung unseres Gartens sowie bei Durchführung von Projekten und Veranstaltungen für unsere Kinder zu erfüllen.
Unser Förderverein Kinderhaus am Märchenweg Rackwitz e.V. verwaltet die Gelder.
Für eine Geldspende nutzen Sie bitte folgende Bankverbindung:

Empfänger: Förderverein Kinderhaus am Märchenweg
IBAN: DE8186055592
BIC: WELADE8Lxxx
Verwendungszweck: Spende Kinderhaus I

Wir freuen uns ebenso über neue Mitglieder in unserem Förderverein.
E-Mail: foerderverein-kinderhaus-rackwitz@web.de
Ansprechpartner: Rene Kinnigkeit

Sachspende

Gern nehmen wir nach Rücksprache mit der Leitung Ihre Sachspenden entgegen.

Online-Einkauf

Eine weitere Möglichkeit, uns zu unterstützen, ist, dass Sie beim Online-Einkauf über das Portal von „Schulengel“ in das Internet gehen. „Schulengel“ ist ein Netzwerk für Spenden im Bildungs- und Elementarbereich. Verschiedene Unternehmen, wie zum Beispiel Amazon, Ebay, Jako-o und viele andere mehr, spenden einen bestimmten Prozentsatz des Umsatzes. „Schulengel“ generiert dies und unser Kinderhaus kann durch Ihren Einkauf Spenden erhalten. Sie zahlen nichts zusätzlich. Zudem können gebrauchte Druckerpatronen auf dieser Plattform zurückgegeben werden und Sie können nicht mehr benötigte CD-s, DVD-s und Bücher zur Verfügung stellen.

Rackwitzer Loberstrolche Kita und Hort

Kontakt:

Rackwitzer Loberstrolche

-Kita und Hort-

Straße der Jugend 8

04519 Rackwitz

Tel. 034294/ 84697

hort-rackwitz@t-online.de

Allgemeines zur Einrichtung:

Lage:

ruhig, im ländlichen Raum; gute Verkehrsanbindung durch den nahegelegenen Bahnhof (10 min. Fußweg); in unmittelbarer Nähe zur Grundschule Rackwitz

Personal:                   

1 Leiterin (Dipl. Sozialpädagogin): N. Fritzsche

6 staatl. anerkannte Erzieherinnen

2 staatl. anerkannte Erzieherinnen in berufsbegleitender Ausbildung

Kapazität/Betreuungsalter:

135 Kinder vom letzten Kindergartenjahr bis zur Vollendung der 4. Klasse

Gruppenstruktur:

2 Gruppen im letzten Kita-Jahr mit Integrationsanteil

-4. Klasse im Klassenverband, mit je einem Bezugserzieher

eigenverantwortliches, freies Spiel in abgestimmten Bereichen

Räumlichkeiten:

2 Gruppenräume im Kindergarten

1 Tanz- bzw. Wohlfühlraum

1 Rückzugsraum 4. Klasse

3 Gruppenräume f. -3. Klasse

2 weitläufige Außenbereiche mit entsprechenden Spielgeräten und Rückzugsmöglichkeiten                                                                                                                       

Verpflegung:

Mittagessen: B & C Menüküche und Vertriebs- GmbH

Frühstücksversorgung: brotZeit

 Öffnungszeiten:

06:00 bis 17:00 Uhr

Schließtage: 1 Brückentag immer Freitag nach Christi Himmelfahrt; jährlich die 3. und 4. Sommerferienwoche (Teilschließzeit), sowie 1 pädagogischer Tag

 ausgewählte Zielsetzungen:

freizeitpädagogische, offene Angebote

Partizipation- und Beschwerdemanagement (Kinderrat; Kinderkonferenzen; Streitschlichter)

Hausaufgabenbetreuung

enge Kooperation mit Kindergarten, Grundschule und Elternrat

Ferien- und Freizeitgestaltung

Kita "Zwergenhaus" Zschortau

Kindertagesstätte „Zwergenhaus“ Zschortau
Neue Straße 10
04519 Rackwitz

Telefon: 03420292144
Fax: 03420292144
E-Mail: kita-zschortau@t-online.de

Sie vertrauen uns Ihr wertvollstes, Ihr Kind, an. Wir glauben, jedes davon ist einmalig und wir wollen helfen, Ihre Kinder als aktive Lerner mit allen Sinnen und in sozialen Zusammenhängen zu sehen, ihre Begabungen und Fähigkeiten kompetent zu fördern und individuelle Bildungsprozesse zu begleiten.

Unsere Einrichtung

Lage

Unsere Kindereinrichtung liegt ruhig und etwas versteckt im Ort Zschortau.

Die Verkehrsanbindungen sind günstig. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Bahnhof und direkt vor unserem Gebäude ist die Bushaltestelle. Von hier aus verkehrt auch der Schulbus.

Wir verfügen über ein großzügig angelegtes Außengelände mit einer separaten Spielfläche für unsere Krippenkinder. Im Sommer spenden uns große Bäume Schatten und ein kleines massives Badebecken sorgt für Erfrischung.

Kapazität

Wir sind eine Einrichtung in öffentlicher Trägerschaft der Gemeinde Rackwitz.

In unserer integrativen Einrichtung werden Kinder im Alter von 1 Jahr bis zur Vollendung der 4. Klasse in zwei Krippengruppen, 4 Kindergartengruppen und einem offenen Hortbereich betreut.

Im Sommer 2017 stehen große Veränderung an: der Hort bezieht in der neu gestalteten Grundschule seine neuen Räumen. In der Kindertagesstätte ergeben sich dadurch neue räumliche Möglichkeiten.

Insgesamt:
166 Kinder, davon
28 Kinder im Alter von 12 – 34 Monaten
68 Kinder im Alter von 3 – 6 Jahren
70 Kinder der 1.-4. Klasse

Haben Sie Interesse an einem Platz in unserer Einrichtung? Dann geben Sie bitte den ausgefüllten Aufnahmeantrag (pdf) in unserem Zwergenhaus ab. Über die Aufnahme entscheidet der Träger in Absprache mit der Leiterin nach Prüfung des Rechtsanspruches.

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 6.00 Uhr – 17.00 Uhr
Schließzeiten: Unsere Einrichtung ist zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen.

Unser Team

In unserer Einrichtung arbeiten zur Zeit 15 Erzieherinnen mit verschiedenen Zusatzausbildungen (heilpädagogische Zusatzqualifikation, Praxisanleitung, Haus der kleinen Forscher-Zertifikat), 1 Erzieherin in Ausbildung, 2 Wirtschaftskräfte und 1 Hausmeister.

Die Leitung unserer Einrichtung übernehmen: Frau Heike Bauer und Frau Carolin Lippmann (stellv. Leiterin)

Einblicke in unseren Alltag

Unsere pädagogische Arbeit haben wir nach dem situationsorientierten Ansatz ausgerichtet. Dabei werden die individuellen Erfahrungen und Erlebnisse eines jeden Kindes berücksichtigt, mit dem Ziel, eigene lebenspraktische Fähigkeiten aufzubauen und zu erweitern. Als Begleiter und Partner unterstützen wir unsere Kinder in ihren Bildungsprozessen und stellen den entsprechenden Rahmen dazu bereit.

Kindergarten

Im Kindergarten werden unsere Kinder in vier Gruppen betreut. Jeweils zwei Gruppen arbeiten zusammen, öffnen ihre Türen und gestalten so gemeinsam eine Umgebung, in der jedes Kind seinen bzw. vielen verschiedenen Bedürfnissen nachgehen kann.

Kinder und Erzieherinnen haben aus verschiedenen Bildungs- uns Lernbereichen Themen ausgewählt und sich verschiedene Ecken eingerichtet: Theaterecke, Bauecke, Zonen zum Zurückziehen, Küchenbereich, Leseecke, Bastelbereich, Puppenspielecke, Buchstaben – und Zahlenbereich,…

Unter Berücksichtigung der jeweiligen individuellen Entwicklung erhalten die Kinder im letzten Jahr vor der Schule vielseitige regelmäßige Möglichkeiten sich auf den Übergang in die Schule vorzubereiten.

 

Tagespflege

Krippenplätze sind schon jetzt rar und nicht jedes Kind ist schon soweit für die Betreuung in einer relativ großen Kindergruppe.

Eine Alternative ist die Tagespflege bei einer so genannten Tagesmutter. Eine Tagesmutter betreut 1 bis 5 Kinder bei sich zu Hause, manchmal gemeinsam mit ihren eigenen Kindern. Tagesmütter absolvieren eine Ausbildung und werden vom Jugendamt geprüft und genehmigt. Geprüft werden auch die örtlichen Gegebenheiten, ob überhaupt geeignete Räume vorhanden sind und ob Sicherheitsstandards eingehalten werden. Eine vom Jugendamt anerkannte Tagesmutter muss laufende Weiterbildungen nachweisen. Oft sind Tagesmütter auch staatlich anerkannte Erzieherinnen.

Für die Kinder kann diese Form der Betreuung mehr Vertrauen, Nähe und Geborgenheit bedeuten, was vor allem für die Entwicklung in den ersten drei Lebensjahren wichtig ist. Tagespflege bedeutet auch Betreuung in zwei Familien. Darum ist es wichtig, dass die Chemie zwischen den Eltern und der Tagesmutter stimmt.

Für eine vom Jugendamt anerkannte Tagesmutter werden die Betreuungskosten von der Gemeinde bezuschusst. Für die Eltern liegen die Kosten für die Betreuung durch die Tagesmutter etwas höher als für die Betreuung in der Kinderkrippe. Verträge werden zwischen den Eltern und der Tagesmutter geschlossen. Die Gemeinde genehmigt die Aufnahme der Kinder, da sie zum größten Teil die Kosten übernimmt.

Informationen erhalten Sie zu den Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung Rackwitz über das Sekretariat: Tel.: 034294 711-0 oder direkt über

Kontakt:

Yvonne Preller
Leipziger Str. 13
04519 Rackwitz
Tel.-Nr.: 0178/3032446

SpielmäuseKinderland@t-online.de

 

Aktuelles

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Delitzscher Land hat im Rahmen der Umsetzung der LEADER-Entwicklungsstrategie „Delitzscher Land 2014-2020“ am 04.09.2017 in folgenden Maßnahmen Fördermittel im Umfang von insgesamt 3,25 Mio. Euro aufgerufen:

M1.1

Zukunftssicherung der ländlichen Wirtschaft und Stärkung der Landwirtschaft

 

(Aufrufbudget: 700.000 €)

M2.1

Erhalt und Entwicklung attraktiver, lebendiger Dörfer für alle Generationen und Bevölkerungsgruppen

 

(Aufrufbudget: 500.000 €)

M2.2

Unterstützung aktiver Bürgerschaft und ehrenamtlichen Engagements inklusive Erhalt und Schaffung von Versorgungs-, Betreuungs-, und Pflegeangeboten

 

(Aufrufbudget: 800.000 €)

M3.2

Bereitstellung flexibler, nachhaltiger Mobilitätsangebote

 

(Aufrufbudget: 150.000 €)

M4.1

Ausbau und qualitative Aufwertung von touristischer Infrastruktur sowie Entwicklung, Vernetzung und Vermarktung von touristischen Angeboten

 

(Aufrufbudget: 300.000 €)

M5.1

Pflege und Entwicklung sowie nachhaltige Nutzung der Landschaft und Gewässer

 

(Aufrufbudget: 800.000 €)

Antragsberechtigte unterscheiden sich je nach Maßnahme. Die Frist zur Abgabe von Anträgen für alle Maßnahmen endet am 18.10.2017!

Zum Delitzscher Land gehören die Kommunen Delitzsch (teilweise förderfähig), Jesewitz, Krostitz, Schönwölkau, Rackwitz, Löbnitz, Taucha (teilweise förderfähig), Wiedemar, Schkeuditz (teilweise förderfähig) und Zschepplin.

Vor Einreichung der Unterlagen wird dringend eine telefonische Vorabstimmung mit dem Regionalmanagement empfohlen.

Detaillierte Informationen und Unterlagen finden Sie unter www.delitzscherland.de.

Weiterlesen

Pünktlich zum Schulstart eroberten die Kinder die neue Grundschule in Zschortau. Wir freuen uns und sind stolz darauf, dass wir die Baumaßnahmen im Inneren pünktlich abgeschlossen haben. Die letzten 6 Wochen waren von Höhen und Tiefen geprägt und sehr arbeitsreich. Unser Dank geht an die Kollegen des Betriebshofes, die Lehrer, dem Team aus der Gemeindeverwaltung und natürlich an die Firmen, die am Bau beteiligt waren. Wir haben zusammen gelacht, aber auch an mancher Stelle mit Kritik nicht gespart. In der Summe stimmt aber das Ergebnis. Es sind optimale Bedingungen für unsere Jüngsten in der Gemeinde.

Wir wünschen allen Schulanfängern viel Erfolg und Spaß in den Grundschulen. In Rackwitz wurden 45 Kinder eingeschult. 26 ABC- Schützen besuchen ab Montag die frisch sanierte Grundschule in Zschortau.

 

Weiterlesen

Die Arbeiten am Spielplatz im Wohngebiet Biesen sind beendet und er kann genutzt werden.

Die zahlreichen Spielgeräte versprechen viel Vergnügen und wir hoffen, dass diese gut angenommen werden.

Zukünftig wird der Betriebshof die zwei vorhandenen Abfalleimer regelmäßig leeren.

Wir wünschen den Nutzern viel Spaß!

Weiterlesen