Neubürgerinformation

Was ist zu erledigen bei einer An,- Ab- oder Ummeldung?

Beim Zuzug aus einer anderen Gemeinde oder Stadt müssen Sie sich in Rackwitz anmelden. Hierzu benötigen Sie den Personalausweis und/oder Reisepass. Beim Umzug innerhalb Rackwitz müssen Sie sich ummelden. Meldeformulare und Formblätter für den Vermieter erhalten Sie kostenlos im Einwohnermeldeamt (jeweils während der üblichen Öffnungszeiten).

An was ist außerdem zu denken im Zusammenhang mit Zu-, Um- oder Wegzug?

  • Wenn Sie Empfänger von Sozialhilfe, Wohngeld oder Lastenzuschuss sind, sollten Sie baldmöglichst die neuen Anträge stellen.

  • Wenn Sie ein Auto besitzen, muss die neue Adresse im Kraftfahrzeugschein eingetragen werden. Sie müssen dazu Ihren bereits geänderten Personalausweis mitbringen. Evtl. sind neben der Adressenänderung auch neue Autokennzeichen erforderlich. Hierzu braucht man den geänderten Personalausweis sowie alle Fahrzeugpapiere.

  • Wenn Sie Gemeindeabgaben bezahlen, ersparen Sie sich und der Gemeinde sehr viel Arbeit, wenn Sie der Gemeindekasse eine Abbuchungsermächtigung erteilen. Auch das Finanzamt sollte Ihren neuen Wohnsitz erfahren. Für die Gemeinde Rackwitz ist das Finanzamt Eilenburg zuständig.

  • Ihre Lieferanten für Strom und Gas sollten Sie über den Wohnungswechsel informieren.

  • Für die Wasserversorgung ist die DERAWA mit Sitz in Delitzsch zuständig. Als Hauseigentümer sind Sie gegenüber dem Zweckverband zahlungspflichtig und sollten sich wegen der Ablesung des Zählerstandes mit diesem in Verbindung setzen. Bei einem Mietverhältnis erfolgt die Abrechnung der Wasser- und Abwassergebühr grundsätzlich über den Vermieter.

  • Kündigen Sie Ihr Telefon am alten Wohnsitz rechtzeitig. Wünschen Sie auch in der neuen Wohnung ein Telefon, können Sie gleichzeitig mit der Kündigung des alten Anschlusses den Neuen beantragen.

  • Sollte Ihre Post nachgesandt werden, stellen Sie bitte einen Nachsendeantrag bei Ihrem bisherigen Zustellpostamt. In der Gemeinde Rackwitz unterhält die Deutsche Post AG derzeit eine Agentur.

  • Als Rundfunk- und Fernsehteilnehmer geben Sie bitte der Gebührenzentrale Ihre neue Anschrift bekannt. Änderungsformulare liegen in den Banken und Sparkassen aus und können dort ausgefüllt wieder abgegeben werden.

  • Bitte vergessen Sie auch nicht, Ihre Bank, Krankenkasse, Versicherungen und, und, und die neue Anschrift mitzuteilen.

  • Wenn Sie Kinder im Kindergarten oder Schulalter haben: Anmeldung bei der Schule bzw. Kindergarten in deren Einzugsgebiet Sie wohnen.

  • Wenn Sie gerne Singen, Musizieren, Sport treiben oder ein anderes Hobby gleich welcher Art haben, finden Sie sicher den dazu passenden Verein in unsrem ausführlichen Verzeichnis "Vereine, Gruppen und Verbände".

  • Alles, was in der Gemeinde geschieht, erfahren Sie aus dem Amtsblatt der Großen Kreisstadt Delitzsch (erscheint 14-tägig) und aus dem Gemeindespiegel, der quartalsweise erscheint. Beide Blätter liegen aktuell in der Auslage der Gemeindeverwaltung Rackwitz aus.

Aktuelles

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Delitzscher Land hat im Rahmen der Umsetzung der LEADER-Entwicklungsstrategie „Delitzscher Land 2014-2020“ am 04.09.2017 in folgenden Maßnahmen Fördermittel im Umfang von insgesamt 3,25 Mio. Euro aufgerufen:

M1.1

Zukunftssicherung der ländlichen Wirtschaft und Stärkung der Landwirtschaft

 

(Aufrufbudget: 700.000 €)

M2.1

Erhalt und Entwicklung attraktiver, lebendiger Dörfer für alle Generationen und Bevölkerungsgruppen

 

(Aufrufbudget: 500.000 €)

M2.2

Unterstützung aktiver Bürgerschaft und ehrenamtlichen Engagements inklusive Erhalt und Schaffung von Versorgungs-, Betreuungs-, und Pflegeangeboten

 

(Aufrufbudget: 800.000 €)

M3.2

Bereitstellung flexibler, nachhaltiger Mobilitätsangebote

 

(Aufrufbudget: 150.000 €)

M4.1

Ausbau und qualitative Aufwertung von touristischer Infrastruktur sowie Entwicklung, Vernetzung und Vermarktung von touristischen Angeboten

 

(Aufrufbudget: 300.000 €)

M5.1

Pflege und Entwicklung sowie nachhaltige Nutzung der Landschaft und Gewässer

 

(Aufrufbudget: 800.000 €)

Antragsberechtigte unterscheiden sich je nach Maßnahme. Die Frist zur Abgabe von Anträgen für alle Maßnahmen endet am 18.10.2017!

Zum Delitzscher Land gehören die Kommunen Delitzsch (teilweise förderfähig), Jesewitz, Krostitz, Schönwölkau, Rackwitz, Löbnitz, Taucha (teilweise förderfähig), Wiedemar, Schkeuditz (teilweise förderfähig) und Zschepplin.

Vor Einreichung der Unterlagen wird dringend eine telefonische Vorabstimmung mit dem Regionalmanagement empfohlen.

Detaillierte Informationen und Unterlagen finden Sie unter www.delitzscherland.de.

Weiterlesen

Pünktlich zum Schulstart eroberten die Kinder die neue Grundschule in Zschortau. Wir freuen uns und sind stolz darauf, dass wir die Baumaßnahmen im Inneren pünktlich abgeschlossen haben. Die letzten 6 Wochen waren von Höhen und Tiefen geprägt und sehr arbeitsreich. Unser Dank geht an die Kollegen des Betriebshofes, die Lehrer, dem Team aus der Gemeindeverwaltung und natürlich an die Firmen, die am Bau beteiligt waren. Wir haben zusammen gelacht, aber auch an mancher Stelle mit Kritik nicht gespart. In der Summe stimmt aber das Ergebnis. Es sind optimale Bedingungen für unsere Jüngsten in der Gemeinde.

Wir wünschen allen Schulanfängern viel Erfolg und Spaß in den Grundschulen. In Rackwitz wurden 45 Kinder eingeschult. 26 ABC- Schützen besuchen ab Montag die frisch sanierte Grundschule in Zschortau.

 

Weiterlesen

Die Arbeiten am Spielplatz im Wohngebiet Biesen sind beendet und er kann genutzt werden.

Die zahlreichen Spielgeräte versprechen viel Vergnügen und wir hoffen, dass diese gut angenommen werden.

Zukünftig wird der Betriebshof die zwei vorhandenen Abfalleimer regelmäßig leeren.

Wir wünschen den Nutzern viel Spaß!

Weiterlesen